Nach der Klausur ist vor der Klausur

Heute hab ich mal wieder ein wenig Zeit und keine Lust, diese nach nem 7 stündigen Mentoriat in weitere Lernerei zu stecken. Ich widme mich also mal wieder einem Post, welcher nicht als Beiwerk meiner Klausurvorbereitung sowieso abgefallen wäre. Beginnen möchte ich mit ein paar Worten zur Klausur algorithmische Mathematik:

Also die Klausur war nicht so der Knaller. Die Aufgaben waren doch um einiges theoretischer als die der Vorjahre. Außerdem war noch ein Fehler auf dem Spickzettel in der Cholesky-Faktorisierung, was ärgerlich bei einer 4×4 LU-Zerlegung war. Die Bestimmung der pos. Definitheit musste ich deswegen auch zeitaufwendig anders beweisen. Also, wenn ihr den obigen Spicker zukünftig mit in die Klausur nehmt, denkt an eine entsprechende Korrektur 😉

Laut der Newsgroup gibt es innerhalb der nächsten Woche die Ergebnisse. Bestanden habe ich höchstwahrscheinlich, aber aufgrund meines bisherigen Lernaufwands hätte ich die Klausur einfach besser schreiben können. Aber warten wir es erstmal ab.

In knapp zwei Wochen ist es dann auch endlich mit der Klausur „Investition und Finanzierung“ vorbei. Die Zahl der BWL Module sinkt erfreulicherweise immer weiter, je weiter der Studienfortschritt ist. Die Klausurvorbereitung befindet sich, wie eingangs erwähnt, in vollem Gange. Hier habe ich euch mal ein paar Altklausuren zusammengetragen, welche ich so in der vu und im moodle und über sonstige Wege bekommen habe. Natürlich werde ich auch bis zur tatsächlichen Klausur hier selbsterstellte Dokumente einstellen, welche ich im Rahmen der Klausurvorbereitung für teilbar halte. Sharing is caring :-D. Ich bin übrigens dankbar für jedes Feedback, Kritik und auch Korrekturvorschläge werden gerne angenommen und eingearbeitet.

Die Studienbriefe für das nächste Semester für „Einführung in theoretische und technische Informatik“ sind nun auch schon eingetrudelt. Die Überschriften klingen interessant, die Kurseinheiten werden definitiv aber erst aufgeschlagen, sobald die aktuelle Klausur endlich rum ist.

Da ich grade schon mit dem Modul vom WiSe 2014/15 eingeleitet habe: Ich habe mir da ein ambitioniertes Ziel gesetzt, tatsächlich drei Module zu bearbeiten. Die Klausuren fallen in ein Zeitfenster von drei Wochen. Zusätzlich bin ich durch einen privaten Hausbau im nächsten Semester noch an anderer Front eingespannt. Mal sehen, was sich da zu der Klausuranmeldezeit herauskristallisiert.

Ich verbringe dann nun den restlichen Tag mit Walter White und Jesse Pinkman

Übrigens: t minus 13 Tage

Advertisements

2 Gedanken zu “Nach der Klausur ist vor der Klausur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s