Der Weg des geringsten Widerstands

Hi!

Wie bereits vorherigen Beitrag erwähnt, gestalte ich meinen Studienplan nun etwas anders, als die Fernuni vorschlägt. Natürlich ist die Umplanung auch meinem Versagen im ersten Versuch der Klausur „Einführung WiWi“ geschuldet.

Aber nun zum Masterplan:

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und die Fakultät für Mathematik und Informatik legen die Klausurtermine ca. einen Monat auseinander. Somit ist es bei zwei Kursen pro Semester aus stressreduzierenden Gründen ratsam, jeweils ein Modul der einen und ein Modul der anderen Fakultät zu belegen. Es ergibt sich folgendes Bild:

Fakultät Mathematik und Informatik Wirtschaftswissenschaften
5. Semester Einführung in die technischen und theoretischen Grundlagen der Informatik Internes Rechnungswesen und funktionale Steuerung (BWL III)
6. Semester Einführung in Internet-Technologien und Informationssysteme Modellierung von Informationssystemen
7. Semester Betriebliche Informationssysteme Informationsmanagement
8. Semester Makroökonomie 1. Wahlpflicht Software-Engineering
9. Semester TBA TBA
10. Semester TBA TBA

Bei der Wahl zwischnen den Modulen „31041 Theorie der Marktwirtschaft“ und „Modul 31051 Makroökonomie“ habe ich die Klausurstatistik bis 2011 zurück verglichen und bin bei Makro stehen geblieben. Wenn ich mich da so an den VWL Teil von der Einführung Wiwi erinnere ist das wohl nicht die schlechteste Entscheidung.

Glücklicherweise habe ich aufgrund meines Studienbeginns vor WS 2013/14 noch die Möglichkeit, im Wahlpflichtbereich zwei Informatikmodule zu nehmen. Diese liegen mir sowieso deutlich lieber. Bei den Infomodulen muss man nur entsprechend beachten, dass manche Kurse nur im Sommersemester angeboten worden.
Auf der anderen Seite sind die Wirtschaftsinformatikmodule extrem überschaubar, sogar ein Schreiner kann die an einer Hand abzählen. Thematisch finde ich diese zudem nicht ansprechend.

Das war es dann erstmal wieder, wahrscheinlich werde ich zu einem späteren Zeitpunkt eh nochmal alles umkrempeln. Vielleicht schaff ich es auch mal in einem Semester drei Module zu belegen, damit ich wieder in der Regelstudienzeit bin. Man will ja nicht ewig Student sein ;)…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Weg des geringsten Widerstands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s