Die Taschenrechnerproblematik

Liebe Leute,
es wurde zwar bereits unzählige Male in den diversen Studienbriefen und so weiter erläutert, aber man kann es wohl nicht oft genug sagen: Ihr solltet euch auf die Taschenrechner beschränken, welche von der Fernuni bzw. der Fakultät Wiwi vorgegeben werden, am besten sogar einer der drei explizit genannten Rechner (Casio fx86,Texas Instruments TI 30 X II,Sharp EL 531)

Im Studienservice liest man zahlreiche Beiträge zum Thema, wo die Studenten trotz Beendigung der Klausur durchgefallen sind, weil ein Buchstabe an der Modellbezeichnung falsch war. Zwar hageln diesbezüglich Widersprüche beim Prüfungsamt ein (sogar ein Rechtsanwalt kämpft mittlerweile für die Ansprüche der Stundenten), allerdings brauch man sich ja gar nicht erst in Schwierigkeiten bringen.

Für das Statistikmodul soll laut Aussage eines Kommilitonen der Casio fx86 der beste Rechner sein. Auf Amazon hat er 4,5 von 5 Punkte.

Nicht vergessen: Rechnung für die Steuer aufbewahren

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Taschenrechnerproblematik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s