Klausurvorbereitung

Hey Leute,

ich stolper grade so in die Klausurvorbereitung rein. Dabei hab ich bisher noch nicht mal die Einführung in die Wirtschaftswissenschaften ordentlich durchbearbeitet. Aktuell stütze ich mich beim Lernen auf die Lecturio-Videos von Axel Hillmann. Zusätzlich habe ich mir gestern noch bei fernuni-repetitorium.de die Zusammenfassung zu dem kompletten Stoff BWL/VWL bestellt, da ich auf jeden Fall nicht ins stocken geraten und zumindest die Klausuren im März beide bestehen möchte. 50+ percent ftw!

Ich gebe auf bestimmt ein Feedback zu den Sachen von fernuni-repetitorium.de, damit ihr euch selber ein Bild machen könnt. Vielleicht überlasse ich es euch dann hier. Die Lecturio-Vorlesungen kann ich auch jedem wärmstens empfehlen, ich schaue aber erstmal, ob ich durch das alleinige Studium mich durch alte Klausuren kämpfen kann.

In Wirtschaftsinformatik habe ich das Glück, in Bonn das Mentoriat zu besuchen. Hier bekomme ich von Herrn Mahr jede Woche Übungsaufgaben sowie die Lösungsvorschläge der Vorwoche zugeschickt. Man bleibt also bei der Stange und kann seine Lücken schnell erkennen. Leider darf man diese Aufgaben aber nicht zur Verfügung stellen, also fragt gar nicht erst.

Genug geschrieben, jetzt wird wieder gelernt.

Advertisements

Lernmethoden

Hallo Leute,

gestern bin ich leider nicht mehr dazu gekommen, die ERM-Aufgabe hochzuladen. Naja und heute hat sich das auch schon erledigt. Ich dachte mir aber heute, es wäre doch mal nicht schlecht, wenn ich euch erläutere, wie ich mein Gelerntes vertiefe:

Da die Klausuren in Wirtschaftsinformatik größtenteils Multiple Choice Fragen sind (x aus 5) sowie richtig falsch Fragen, eignet sich dies besonders gut für Karteikarten. Da ich ein Kind des digitalen Zeitalters bin, nutze ich hierfür natürlich einen Online Dienst, der auch auf dem iPhone genutzt werden kann. Aktuell ist dies die App „CoboCards“ (App-Store-Link). Man kann Karten über die Internetseite pflegen und am iPhone anzeigen. In der kostenfreien Variante funktioniert dies grade semi-gut. Solltet Ihr noch bessere Systeme kennen, immer her damit. Die nächste Anforderung ist nämlich, dass man auch private Datensätze haben kann, da ich nicht weiss, wie problematisch das mit dem Urheberrecht ist.

Mein aktueller Kartensatz umfasst aktuell knapp 400 Karten, wer mal rein sehen möchte, kann mich gerne antwittern oder kommentieren.

So, genug für heute, wenn ich mal wieder was mehr Zeit haben, melde ich mich wieder. Jetzt wird erstmal etwas Karneval gefeiert, bevor der Stress wieder los geht.

Zweiter Eintrag mit Roadmap

Hallo Leute,

Ich mal wieder.

Habe ein wenig mit dem Design rumgespielt und gucke gerade, was mir insgesamt am Besten gefällt. Es kann also durchaus noch sein, dass sich hier und da mal ein wenig noch ändert oder das ich sogar komplett alles über den Haufen schmeißen werde.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und eine Seite mit meinem Klausuren- (und somit Studien)fortschritt zu pflegen. Zu finden unter dem einzigen anderen Link neben „About“. Also Progress, ne 😉

Vielleicht setze ich gleich noch eine Aufgabe mit rein, an der ich im Moment für einen Kollegen arbeite. Es nur um ein kleines Entity-Relationship-Modell, in welchem ich ein wenig Hilfe benötige.

Bis Bald

Neues Blog zu meinem Wirtschaftsinformatik Studium

Hallo Leute,

damit ich ein bisschen mehr bei der Stange bleibe, habe ich nun ein eigenes Blog für mein Fernstudium eingerichtet.

Also, zu meiner Person:

Ich heisse Lars, bin aktuell 28 Jahre alt und habe im WS 2012/13 mit dem Teilzeit Fernstudium Wirtschaftsinformatik in der Fernuni Hagen begonnen. Ich habe aktuell die Module Grundzüge der Wirtschaftsinformatik sowie Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (BWL/VWL).

Was das lernen für Wirtschaftsinformatik anbelangt, bin ich guter Dinge, die Klausur Mitte März zu meistern (Pflicht sind 50 Punkte, alles darüber hinaus ist Kür). Ich besuche zusätzlich zum Selbststudium noch das Mentoriat in Bonn, welches eine perfekte Vorbereitung zu sein scheint.

Aktuell kämpfe ich mit BWL und VWL. Die Themen liegen mir nicht so sehr und ich komme nur mühsam vorwärts. Bei VWL verlasse ich mich grade ein wenig auf die Onlinevorlesungen von Lecturio, bei BWL müssen die Kurseinheiten ran. Zusätzlich dazu habe ich noch aus der Universitätsbibliothek dieses BWL Buch namens „BWL-Klausuren – Aufgaben und Lösungen für Studienanfänger“. Soll wohl der Knaller sein.

Achja, ich habe übrigens einen Mitstreiter, mit dem ich ab und zu off- wie online lerne. Vertreibt gerne mal den inneren Schweinepriester, ihr wisst schon.

Ich bin auch bei Twitter unter @fern_studi erreichbar, falls das hier noch wer nutzt.

Das war es für das Erste, stay tuned.